Skip to main content

Fahrradkarten und Radführer für den Main Radweg

Der verläuft durch Bayern und Hessen in einer Zickzack-Linie. Das erlaubt Abkürzungen durch manch landschaftlich interessante Gebiete. Aus dem Fichtelgebirge kommend vereinen sich die beiden Quellflüsse Weißer und Roter Main bei Kulmbach, um bei Mainz in den Rhein zu münden.

Die Strecke:

Die Gesamtlänge des Main-Radweges beträgt 509 km. Durch ständige Richtungswechsel im Flussverlauf lassen sich Abkürzungen der Strecke jederzeit einrichten. Weinberge und die auf der Strecke liegenden Hassberge erlauben abwechslungsreiches Fahren im oberen Bereich. Danach wird es eben. Als einer der ersten Radwege wurde der Main-Radweg vom ADFC mit fünf Sternen ausgezeichnet. Die Strecke ist gut ausgebaut und verläuft auf weiten Strecken über übliche Radwege am Ufer entlang. Diese sind von so hervorragender Qualität, dass der Radweg mit dem Rennrad befahrbar ist. Zwischen Kleinostheim und Gemünden ist er sogar für Handbikes und Rollstuhlfahrer ideal.

Die Landschaften:

In dieser Region treffen Sie auf Kulturschätze ohne Zahl. Reizvolle Landschaften und malerische Weinberge laden ein zum Verweilen. Die Großstadt Frankfurt lockt mir ihrem urbanen Leben. Weiter geht es bis zur Karnevalshochburg Mainz. Auf der gesamten Strecke passieren Sie verschiedene Weltkulturgüter, eine Auszeichnung, die die UNESCO verleiht. Der stete Wechsel zwischen Kultur und Natur macht diesen Radreiseweg besonders reizvoll.

Fahrradkarten Main-Radweg

Radführer Mainradweg