Skip to main content

Fahrradkarten und Radführer für den Weser Radweg

Der Weser-Radweg führt durch eine besondere Landschaft: Aus dem Weserbergland kommend führt er durch die Norddeutsche Tiefebene hinab bis in die Nordsee. Darin unterscheidet sich dieser Radwanderweg von vielen, die einen Fluss begleiten. Wer will, fährt von der Nordsee zur Quelle und hat dadurch sogar ein paar ordentliche Steigungen.

Die Strecke:
Beginnend bei Hannoversch-Münden beträgt die Gesamtlänge der Strecke 421 km. Abgesehen vom Weserbergland verläuft die Strecke eben, ist weitestgehend glatt und asphaltiert. Sie verläuft abseits von Hauptstraßen und über weite Strecken direkt am Fluss entlang. Wer an der Quelle startet, rollt sanft ist Tal hinab: die Norddeutsche Tiefebene. Von nun an führt der Weser-Radweg direkt zur Nordsee.

Die Landschaften:
Wenn der Radler das baumbestandene Weserbergland verlässt und das flache Land erreicht, hat er bereits beeindruckende Täler und Flusslandschaften erlebt. Die Porta Westfalica ist nur eine der Attraktionen. Weil der Fluss bei der industriellen Entwicklung leicht im Hintertreffen blieb, ist er heute in malerischer Weise intakt und idyllisch. Das Bestreben, diesen Fluss-Radwanderweg möglichst am Wasser entlang zu führen, wurde hervorragend umgesetzt. So kann es vorkommen, dass Sie zum Einkauf einen Abstecher in das nächste Dorf einplanen sollten. Zum Lohn wartet die wunderschöne Architektur norddeutscher, stolzer Bauernhäuser und Katen.

Fahrradkarten Weser-Radweg

Radwanderkarte Weser-Radweg – 1:50000

12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Radführer Weserradweg